Archiv für November 2013

Rote Flora bleibt!

„In Hamburg überschlagen sich derzeit verschiedene Ereignisse. In mehreren ungelösten Konflikten setzt der Senat auf eine harte Linie und Auseinandersetzungen. Besonders dramatisch stellt sich die Situation für die Flüchtlinge aus Lampedusa dar, aber auch die Bewohner_innen der Esso-Häuser auf St. Pauli stehen einem kompromisslosen Senat gegenüber und das seit 24 Jahren besetzte Stadtteilzentrum Rote Flora ist wieder zu einem Ort der Auseinandersetzung geworden. Eine bundesweite und internationale Demonstration am 21. Dezember soll deutlich machen, dass mit massivem Widerstand zu rechnen ist, sollte die Rote Flora angegriffen werden. Inhaltliche Schwerpunkte liegen dabei in aktuellen Kämpfen um den Erhalt der Esso-Häuser, dem Bleiberecht der Flüchtlinge und der radikalen Kritik an Repression und Gefahrengebieten.“

Hier gibts den kompletten bundesweiten Aufruf, auch zum selber ausdrucken und verteilen: http://florableibt.blogsport.de/images/flugblattsp.pdf

Jetzt schonmal der Hinweis, dass es wohlmöglich Busse aus Gießen, Kassel und auch Göttingen geben wird – Haltet die Augen offen – Wir informieren euch ggf. über Ankündigungen und wo es wie Tickets geben wird!

Für die Ausweitung der Kämpfe!

Gedenken an die Novemberpogrome vor 75 Jahren

Am 09.11.13 jähren sich zum 75. Mal die Novemberpogrome von 1938. Die Gedenkveranstaltung in Marburg beginnt am Sonntag, 10.11.13 um 16 Uhr am Garten des Gedenkens in der Universitätstraße.
Veranstaltet von der jüdischen Gemeinde Marburg

Blockupy Aktionskonferenz

Blockupy? Weiter geht’s!

Plakat Aktionskonferenz

Vom 22. bis 24. November 2013 findet in Frankfurt/Main die nächste europäische Aktionskonferenz des Blockupy-Bündnisses statt. Wir wollen dort diskutieren, welche Widerstands-Praxen gegen das eurpäische Krisenregime sich in den letzten Jahren entwickelt haben, welche Differenzen und Gemeinsamkeiten unsere Kämpfe ausmachen und natürlich, welche Ideen wir für Blockupy 2014 haben!

Wir werden da sein und freuen uns, wenn ihr auch dabei seit!

Den Aufruf und alle weiteren Infos zu Ort, Anreise, Programm usw. findet ihr auf der Blockupy-Seite .

Flyer zur Aktionskonferenz, die ihr selbst ausdrucken und verteilen könnt, findet ihr hier auf englisch und hier auf deutsch .