Infostand zum Frauenkampftag

Morgen, zum Frauenkampftag am 8. März, stellen wir uns mit einem Infostand auf den Marktplatz, um das Thema Care- und Sorgearbeit etwas unter die Leute zu bringen. Dafür haben wir einen Flyer mit der Überschrift „Kinder, Küche, Kämpfe! Sorgearbeit anerkennen, umverteilen, vergesellschaften!“ sowie eine kleine Befragung vorbereitet. Außerdem legen wir unseren Artikel aus der ak vom 20.8.2010 neu auf („Das Unsichtbare sichtbar machen. Die Care- und Reproduktionskrise in den Blick nehmen“) und geben Gutscheine mit dem Titel „Sorgearbeit umverteilen“ aus. Selbstverständlich trefft ihr uns dann auch auf der Frauen*demo um 17 Uhr ab Elisabeth-Blochmann-Platz (im Link zum Lisa:2 Blog auch weitere Programmpunkte zum Frauenkampftag).