Archiv für Juli 2012

NPD? F*** off!

Am nächsten Samstag, dem 4. August, möchte die NPD mit ihrem „Flaggschiff“ nach Marburg kommen, um hier ihre rassistische und nationalistische Hetze zum Thema Eurokrise zu verbreiten. Bisher trafen die Nazis bei ihrer Rundreise überall auf breiten Widerstand – das soll sich auch in Marburg nicht ändern. Wir rufen daher alle AntifaschistInnen, die nicht nach Bad Nenndorf fahren, auf, um 10:30 Uhr zum Treffpunkt des DGB am Hauptbahnhof zu kommen und der NPD eine klare Absage zu erteilen. Weitere Infos folgen.

Kein Fußbreit den Faschisten!

Außerdem: Schon am Mittwoch findet um 11 Uhr am Amtsgericht Gießen der zweite Verhandlungstag gegen einen engagierten Antifaschisten statt. Er soll vor einem Jahr „Rädelsführer“ von „Gießen bleibt nazifrei“ gewesen sein. Auch dort ist Unterstützung selbstverständlich gern gesehen. Niemand wird allein gelassen!

Kein Naziaufmarsch in Bad Nenndorf!

Am 04.08. wollen erneut bis zu 1.000 Neonazis durch den Kurort Bad Nenndorf marschieren, um dort geschichtsrevisionistische Propaganda zu verbreiten. Die Initiative „Kein Naziaufmarsch in Bad Nenndorf“ mobilisiert dagegen zu massenhaften Menschenblockaden des Naziaufmarsches.

In Marburg wird am 11. Juli eine Infoveranstaltung im Havanna 8 stattfinden. Dort erhaltet ihr Infos zu den Hintergründen der Nazidemo, den geplanten Gegenaktionen und der Anreise aus Marburg.

Uhrzeit folgt.