Bildungsfest 2012

Wir beteiligen uns mit zwei Veranstaltungen am diesjährigen Marburger Bildungsfest

15.06. um 19 Uhr: Blockupy Frankfurt – Ein Erfolg?

Die FAZ titelte nach Blockupy: „Abgetaucht. Frankfurt ist das Reich der Banker. An diesem Wochenende mussten sie es räumen – zum allerersten Mal. Das tut weh.“ Unser Sieg in ihren Worten? Was hat Blockupy gebracht? Was haben wir wirklich erreicht? Was waren unsere Schwächen, was die aufscheinenden Perspektiven? Wie können wir Blockupy zum Anfang machen, und was wäre die Fortsetzung?
Wir wollen gern mit euch Bilanz ziehen, diskutieren, welche Schlüsse wir aus den Protesttagen in Frankfurt ziehen können, welche Fragen sich stellen und wie es weitergehen kann.

16.06. um 16 Uhr: Vergesellschaftung: Wohn- und Lebensräume für alle!

In Marburg steigen die Mietpreise seit Jahren unaufhörlich. Ein kleines Studi-WG-Zimmer ist mittlerweile kaum noch unter 300 Euro zu haben. Und Wohnraum wird auch insgesamt knapper, davon zeugen die jedes Jahr anwachsenden Not-Bettenlager zu Semesterbeginn. Familien oder Menschen mit niedrigem Einkommen haben sich ohnehin schon in die Außenbezirke der Stadt oder in die umliegenden Dörfer „verzogen“.
Eine Möglichkeit, steigende Mieten und die Verdrängung von einkommenschwachen MieterInnen zu stoppen, ist die Forderung, den vorhandenen Wohnraum zu vergesellschaften. Dies wollen wir mit euch diskutieren und gemeinsam Perspektiven für eine menschenwürdige, bedürfnisgerechte Organisierung von Wohnraum in Marburg zu entwerfen, frei nach dem Motto: Besetzen, bewohnen, vergesellschaften!

Außerdem könnt ihr uns am Sonntag, 17.06. auf dem Markt der Möglichkeiten treffen. Das ganze Programm des Bildungsfestes findet ihr hier


1 Antwort auf “Bildungsfest 2012”


  1. 1 Termine « Gruppe d.i.s.s.i.d.e.n.t. [Marburg] | Organisiert in der Interventionistischen Linken Pingback am 12. Juni 2012 um 8:51 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.