Marburg goes Dresden

Lokales Mobilisierungsbündnis „Marburg goes Dresden“

Alle Infos zur lokalen Mobilisierung: http://marburggoesdresden.tk | http://facbook.com/marburggoesdresden

Auch im drit­ten Jahr wol­len wir den Na­zi­auf­marsch in Dres­den blo­ckie­ren. Keine Sym­bol­po­li­tik, kein Händ­chen hal­ten. Wir wol­len uns ge­mein­sam aktiv auf die Stra­ße set­zen um Eu­ro­pas ehe­mals größ­ten Na­zi­auf­marsch er­neut zu stop­pen.
Wir wen­den uns gegen Fa­schis­mus, Ge­schichts­re­vi­sio­nis­mus und das Skan­die­ren men­schen­ver­ach­ten­der Pa­ro­len auf Dres­dens Stra­ßen und über­all. Wir wen­den uns eben­falls gegen den ent­grenz­ten Ver­fol­gungs­wahn von Er­mitt­ler_in­nen, die gegen An­ti­fa­schis­t_in­nen vor­ge­hen, aber auf dem rech­ten Auge blind zu seien schei­nen.

Wir wer­den uns nicht au­ßer­ein­an­der di­vi­die­ren und ein­schüch­tern las­sen. Um ein Zei­chen der So­li­da­ri­tät zu set­zen und damit noch mehr Men­schen den Na­zi­auf­marsch blo­ckie­ren haben wir für das Jahr 2012 eine ei­ge­ne Mo­bi­li­sie­rungs­sei­te für Mar­burg ein­ge­rich­tet.

Be­reits in den letz­ten Jah­ren sind aus Mar­burg immer wie­der Men­schen nach Dres­den ge­fah­ren, um den Na­zi­auf­marsch zu blo­ckie­ren. Auch im Jahr 2012 wer­den wir uns auf den Weg ma­chen, um uns den Nazis ent­ge­gen­zu­stel­len.

Wir wol­len, dass sich viele Grup­pen, In­itia­ti­ven, Ver­ei­ne und Ein­zel­per­so­nen an der Mo­bi­li­sie­rung be­tei­li­gen und diese öf­fent­lich un­ter­stüt­zen. Das könnt ihr hier tun: Mo­bi­li­sie­rung un­ter­stüt­zen

Un­se­re ge­mein­sa­me Grund­la­ge ist dabei der Auf­ruf und der Ak­ti­ons­kon­sens des Bünd­nis­ses Dres­den Na­zi­frei:

  • Wir leis­ten zi­vi­len Un­ge­hor­sam gegen den Na­zi­auf­marsch.
  • Von uns geht dabei keine Es­ka­la­ti­on aus.
  • Un­se­re Mas­sen­blo­cka­den sind Men­schen­blo­cka­den.
  • Wir sind so­li­da­risch mit allen, die mit uns das Ziel tei­len, den Na­zi­auf­marsch zu ver­hin­dern.