Archiv für Juni 2011

Die Bockwurstparty ist vorbei!

Gegen Rassismus & Antifeminismus unter dem
Deckmantel der Islamkritik

Die Linke Fachschaft 03 veranstaltet vom 20. Juni – 11. Juli eine Vortragsreihe mit dem Titel „Islam, Islamismus und die Linke“. Innerhalb dieser Reihe sollte am 27. Juni Thomas Maul auftreten. Maul vertritt in seinen Werken und Vorträgen rassistische und antifeministische Thesen. Nach Protesten verschiedener linker und feministischer Gruppen hat sich die Linke Fachschaft 03 entschieden, Thomas Maul keine Bühne zu bieten. Diese Entscheidung begrüßen wir sehr. Dennoch halten Einzelpersonen aus dem Vorbereitungskreis daran fest, dass die Veranstaltung stattfinden soll. Wir fordern weiterhin die Absage der geplanten Veranstaltung! (mehr…)

Radikaler Internationalismus. Moe Hierlmeier ist tot.

Dass Moe nicht mehr da sein soll, ist für uns noch nicht zu begreifen. In seiner typisch ironischen Art schrieb er noch im Frühling, nachdem wir uns länger nicht gesehen hatten: „Sollen wir uns in diesem Leben noch mal treffen?“ Kürzlich in Nürnberg erzählte er von den Entwicklungen in der Interventionistischen Linken, wir sprachen über die BUKO und er skizzierte sein Projekt, angeregt durch die Lektüre von Rancière, Badiou und Žižek sowie durch das Kommunismus-Buch seines engen politischen Freundes Thomas Seibert, mittelfristig und ohne Zeitdruck ein Buch zum Thema politisches Ereignis zu verfassen. Seine späte und nicht bereute Entscheidung, Hauptschullehrer in Nürnberg zu werden, hat ihm für solche Projekte weniger Zeit gelassen, was ihn nicht daran hinderte, sie mit Nachdruck zu verfolgen.
(mehr…)

16. Juli: Nazidemo in Gießen blockieren!

Aus Marburg nach Giessen!
Am 16. Juli 2011 wollen Nazis aus der NPD und freien Kameradschaften in Gießen aufmarschieren. Um ihnen den Raum für ihre menschenverachtende Propaganda zu nehmen, hat sich ein breites Bündnis aus Gewerkschaften, Kulturschaffenden, ASten sowie linken und antifaschistischen Gruppen unter dem Namen „Gießen bleibt nazifrei!“ gegründet. Ziel ist es, den Rahmen symbolischen Protests zu überschreiten und die Nazidemo in einem Akt massenhaften zivilen Ungehorsams zu blockieren.

Den Aufruf in verschiedenen Sprachen sowie weitere Informationen findet ihr auf der Seite des Bündnisses unter:
http://giessenbleibtnazifrei.blogsport.de/

In Marburg finden zur Vorbereitung auf die Gegenaktivitäten einige Veranstaltungen statt (Stand 21.06):

  • 4.7. | 20 Uhr | Studierenden-Vollversammlung des AStA Marburg | Hörsaalgebäude | Biegenstraße
  • 5.7. | 19 Uhr | Infoveranstaltung | DGB-Haus | Bahnhofstraße 6
  • 7.7. | 18 Uhr | Aktionstraining | Treffpunkt: Radio Unerhört | Rudolf-Bultmann-Straße 2b
  • 8.7. | 20 Uhr | Vokü mit Infoveranstaltung | Alte Mensa | Reitgasse 11
  • 14.7. | 19 Uhr | Letzte Infos und Absprachen | Bettenhaus | Emil-Mannkopf-Straße 6
  • Material (Plakate, Flyer mit den Marburger Terminen, Sticker) liegt im AStA (Erlenring 5) aus.

    Informiert eure FreundInnen und achtet auf Ankündigungen zur gemeinsamen Anreise.
    Gemeinsam stoppen wir die Nazis – Gießen bleibt nazifrei!

    Brokdorf: Revision verschoben – Keine Massenblockaden an Pfingsten! Demonstration findet statt

    +++ AKTUELL: Massenblockaden an Pfingsten finden nicht statt +++ Camp ist trotzdem geöffnet +++ Einladung ins Aktionscamp zur gemeinsamen Planung und Diskussion +++ Demo am AKW Brokdorf am 12.06. um 6 vor 12 (ab Groß Wisch, Shuttle ab Bhf. Glückstadt) +++

    Wie wir seit gestern Abend wissen, hat e.on die Revisionsarbeiten am AKW-Brockdorf auf den 15. Juni verschoben. Die fadenscheinige Begründung, die Netzstabilität über Pfingsten sei bedroht, ist mehr als lächerlich. Viel naheliegender ist es, dass die angekündigten Massenblockaden Anlass für diese Entscheidung sind.
    (mehr…)

    Solidarität mit den kriminalisierten Aktivist_innen in Frankfurt!

    Im Vorfeld der Innenministerkonferenz wurden in den letzten Wochen Genoss_innen in Frankfurt Opfer von Repression und Polizeigewalt.Wir wünschen den kriminalisierten und verletzten Genoss_innen alles Gute und viel Kraft! Innenministerkonferenz auflösen!

    (mehr…)

    Infos und Aktionstraining für Blockdorf

    Don‘t miss:

    Aktionstraining: Samstag 4. Juni, 12 Uhr im Gebäude von Radio Unerhört in der Rudolf-Bultmann-Str. 2b.
    Info-Veranstaltung: Dienstag 7. Juni, 19 Uhr im zentralen Hörsaalgebäude, zusammen mit dem Anti-Atom-Plenum und allen Infos zu den Blockaden der Anti-AKW-Bewegung.