8. März Frauenkampftagdemo in Marburg voller Erfolg!

An die 500 Menschen gingen unter dem Motto „My body my choice reloaded“ auf die Straße

Gemeinsam gingen wir zum 100-jährigen Bestehen des internationalen Frauenkampftages am 8. März in den Abendstunden zur Demonstration „My body my choice reloaded“ für einen radikalen Feminismus auf die Straße. So zogen 500 Menschen bei guter Stimmung durch die Stadt. Die Demo war an diesem Tag wahrscheinlich die größte in der BRD zum Frauenkampftag und für Marburger Verhältnisse auf jeden Fall ein voller Erfolg.

Wir haben uns inhaltlich mit einem Jingle frei nach dem Motto „8. März jeden Tag!“ an der Demo beteiligt, der vor allem die nach wie vor bestehenden ökonomischen Ungleichheiten der Geschlechter genauer unter die Lupe nimmt. Und dabei aufzeigt, wie unterlässlich eine intersektionale Perspektive für radikale, feministische Gesellschaftskritik ist.

Und dass wir weiterhin feministische Kämpfe brauchen, weil das Partiarchat eben noch lange nicht passé ist, zeigt auch unser Flyer „100 Jahre internationaler Frauentag – Ein Grund zum Feiern?“ auf.

Einen weiteren ausführlichen Bericht zur Demo sowie die Redebeiträge
findet ihr auf: http://prochoicemarburg.blogsport.de/
Und hier der Indymedia-Artikel zur Demo:
http://de.indymedia.org/2011/03/302336.shtml


KEIN FRIEDE DEM PATRIARCHAT !
FÜR DEN FEMINISMUS!
DIE EMANZIPATION ALLER MENSCHEN ERKÄMPFEN!

PS: Und an die Bullen, die rumstressen wollten geht ein fettes ACAB – All chicks are beautiful!