16.10. Karl Heinz Roth in Marburg

Karl Heinz Roth: 16.10., 18:30 Uhr, Marburg, Orientzentrum in der Deutschhausstraße 12 (Hörsaal 00A26): Die globale Krise.

Karl Heinz Roth beschäftigt sich in seinem kürzlich erschienenen Buch „Die Globale Krise“ mit der Weltwirtschaftskrise und den durch sie ausgelösten Proletarisierungsprozessen. Dass aus der Systemkrise ein vielschichtiges Multiversum der Unterklassen hervorgeht, das in der Lage sein könnte, auf das Krisenmanagement der herrschenden Eliten selbstbestimmt zu antworten, ist dabei eine seiner zentralen Thesen. Wir wollen mit Karl Heinz Roth die globale Krise analysieren, ihre Folgen aufzeigen sowie erörten welche Schlussfolgerungen und Gegenperspektiven sich für eine emanzipatorische Bewegung ergeben.

Das aktuelle Buch von Karl Heinz Roth: Die globale Krise

Veranstalter sind die Gruppe d.i.s.s.i.d.e.n.t. (organisiert in der Interventionistischen Linken) und der VSA: Verlag; unterstützt wird die Veranstaltung von der DGB-Jugend Mittelhessen.