Bella Italia vs. Die Angst vor dem Postfaschismus?

Havanna8: Bella Italia vs. Die Angst vor dem Postfaschismus?
Dass dem gesellschaftlichen Zustand, sowie der Verfassung der Bewegung in Italien seit dem Aufschwung der rechtsnationalistischen Regierung Berlusconis, und vor allem nach der Repression von Genua 2001 ein starker Schlag versetzt wurden ist, weiß man auch in Deutschland. Doch, dass sich mittlerweile ein Klima rassistischen und nationalistischen Denkens quasi täglich durch Medien, Politiker und Gesellschaft spüren lässt, und in welcher Intensität all diese Verstrickungen das Handeln einer radikalen Linken erschweren, bleibt in der BRD nahezu unbekannt. Ebenso wie die trotz alldem aufflammenden Bewegungen der radikalen Linken und deren alltägliche Widerständlichkeit. Es wird einen Bericht diverser Kämpfe in Italien und vor allem in der norditalienischen Metropole Milano geben, welche wie ein Spiegelbild für sämtliche Prozesse in Italien erscheinen mögen. Neben der Schilderung des Erlebten, soll im Anschluss Raum für eine breite Diskussion und Einschätzung der politischen Lage gegeben werden, sowie darüber debattiert werden, was genau all das für eine radikale Bewegungslinke in der BRD heißen kann und sollte.

mit Unterstützung der Gruppe d.i.s.s.i.d.e.n.t.